Erschöpfung oder schon Burnout?

Der Alltag in einer Familie kann auf Dauer sehr erschöpfend sein. Die Frau von Heute ist nicht mehr nur für die Erziehung der Kinder und dem Führen des Haushaltes zuständig, sondern trägt meist auch noch einen Teil bei, dass Geld ins Haus kommt. Das ist einerseits gut, denn die Frau ist nicht nur Hausfrau, sondern kann sich auch beruflich verwirklichen. Andererseits ist das auch eine enorme Doppelbelastung. Der Haushalt muss nebenbei geführt werden, man hat weniger Zeit für die Kinder oder führt den Haushalt erst, wenn die Kinder im Bett sind. Auf Arbeit bekommt man Druck, wenn die Kinder krank sind oder man nur verkürzt arbeiten kann…Schließlich versucht die Frau es allen Recht zu machen und vergisst dabei nicht selten sich selbst.

Ähnlich geht es auch den modernen Vätern. Sie bringen nicht mehr nur das Geld nach Hause, sondern haben ebenfalls den Anspruch auch viel Zeit mit der Familie zuverbringen und sich im Haushalt mit einzubringen und verausgaben sich nicht selten dabei alles unter einen Hut zu bringen.

Dauert dieser Zustand über einen längeren Zeitraum an, hat dies körperliche, wie auch emotionale Folgen. Sie fühlen sich erschöpft, kraftlos, dem Ganzen nicht mehr gewachsen und brechen schlimmstenfalls irgendwann zusammen.

Lassen Sie sich helfen. Wir schauen gemeinsam, was Sie jetzt brauchen und wie Sie wieder ins Gleichgewicht kommen (Work-Life-Balance).

Nehmen Sie gleich Kontakt mit mir auf! Gemeinsam finden wir einen Weg!